häufig gestellte Fragen zum Thema Schmuckpflege

Verändert sich Schmuck beim Tragen?

Ja! Der Schmuck lebt durch das Tragen. Er verändert sich und wird lebendig. Er bekommt einen Charakter. Für mich ist es auch immer wieder spannend zu sehen, dass sich Schmuck bei Person zu Person unterschiedlich abnutzt und verändert.

Bei geschwärzten, rhodinierten und vergoldeten Oberflächen bekommt das Schmuckstück vor allem Ringe mit der Zeit einen Used Look. Die Kanten werden zuerst Silber. Das macht oft einen tollen Kontrast. Will man es aber nicht kann man es jederzeit wieder schwärzen, rhodinieren oder vergolden lassen.




Polierte Oberflächen werden mit der Zeit etwas weniger poliert, matte Oberflächen etwas glänzender. Bei tiefen Strukturen dauert es sehr lange bis man einen Unterschied sieht.


Die Abnutzung ist vor allem bei Ringen zu sehen. Man trägt sie oft, macht viel mit den Händen und sie sind Reibung ausgesetzt. Ohrringe, Ketten und Armbänder sind davon etwas weniger betroffen. Daher biete ich keine vergoldeten Ringe an, da sie sich zu schnell abnutzen und man auf lange Sicht keine Freude damit hat.


Schweiß, Hand-, Sonnencremen, Parfüm, Haarspray, Chlor oder Seifen können auch dazu führen das sich die Oberfläche des Schmucks ändert. Silberschmuck kann z.B bei manchen Person schwarz anlaufen. Bei weichen Steinen (z.B Smaragd), Korallen und Perlen ist die Gefahr, das sie Ihren Glanz verlieren. Empfindlichen Schmuck daher immer am Besten beim Schwimmen, Hände waschen und Schlafen runternehmen.


Wie kann ich meinen Schmuck am Besten pflegen?

Ist ihr Schmuck schmutzig, nehmen sie am besten eine Zahnbürste, lauwarmes Wasser und Spülmittel her. Geht der Schmutz damit nicht weg, können Sie es auch über Nacht in einem Wasser Spülmittelgemisch liegen lassen und den Vorgang am nächsten Tag wiederholen. Und mit einem weichen Tuch trocken wischen.

Sie können natürlich auch jederzeit zu mir ins Geschäft kommen. Ich reinige Ihr Schmuckstück gerne.

Perlen sind sehr sensibel, daher suchen Sie am besten einen Goldschmied auf, der Ihnen das Schmuckstück pflegt.


Ist der Schmuck angelaufen bieten sich Tauchbäder an. Einfach den Schmuck ein paar Sekunden in das Tauchbad geben und mit Wasser abwaschen. Fertig.

Eine natürliche Variante um Silber zu reinigen ist es z.B einen Topf mit Salz auf den Herd stellen, Alufolie hinein und den Schmuck drauf legen. Aufkochen lassen, rausnehmen und abkühlen lassen.


Kann ich matte Oberflächen selbst auffrischen?

Es kommt immer darauf welche matte Oberfläche aber oft reicht es mit der grünen Seite des Geschirrspülschwamms über den Schmuck zu streichen (entweder in eine Richtung oder in kreisenden Bewegungen) und der Schmuck ist wieder matt.


Schmuck mit Steinen

Wenn man ein Schmuckstück oft und viel trägt kann es selten vorkommen, das ein Stein zum Wackeln beginnt. Am besten kontrolliert man von Zeit zu Zeit mit dem Finger ob sich die Steine bewegen oder lässt das Schmuckstück alle paar Jahre vom Goldschmied kontrollieren.



ZUM NEWSLETTER ANMELDEN
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Pinterest Icon